12. August 1999 (gändert am 21. August 1999)

Schweine "glücklich" in Kastenständen auf dem Ruttigerhof der Stadt Olten? 

Tierarzt Dr Richard Büttiker-Füeg, Olten, behauptet laut der "Neuen Oltner Zeitung" (NOZ) vom 12. August, die Mutterschweine auf dem Ruttigerhof, die in den berüchtigten "Kastenständen" (nur gerade körpergrosse Stahlrohrkäfige) gehalten werden, seien "bestimmt glücklich". Wie korrupt muss ein Tierarzt sein, der so etwas behauptet! Ein rechtskräftiges Gerichtsurteil beurteilt die Kastenstandhaltung von Mutterschweinen aufgrund einer Expertise der Universität Zürich gegenteilig, nämlich so, wie das jeder gesunde Mensch empfindet: eine gesetzwidrige Tierquälerei (http://www.vgt.ch/vn/9303/vn93-3.htm#Sensationelles Gerichtsurteil). 

Der Ruttigerhof-Pächter scheint etwas mehr von Schweinen zu verstehen als sein Tierarzt. Warum sonst würde er versprechen, die Kastenstände bis spätestens zum nächsten Frühjahr zu entfernen? Dass die Kastenstände nun endlich entfernt werden, ist jedenfalls erfreulich. Ein Erfolg der nun schon über ein Jahr dauernden Kritik des VgT - wie üblich begleitet von anfänglichem Abstreiten und Verleumdungen gegen uns Tierschützer. Wann endlich lernen Tierhalter, insbesondere auf öffentlichen Betrieben, dass es einfacher wäre, Missstände sofort zu beheben, anstatt es zuerst lange mit Abstreiten zu versuchen? 

Erwin Kessler, Verein gegen Tierfabriken VgT


NEWSVERZEICHNIS

HOMEPAGE

(c) Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Technische Mängel (nichtfunktionierende Links, Text-Fehler etc) bitte an den Webmaster
URL: http://www.vgt.ch/news/990812.htm