24. März 1999

"Bio"-Würste mit Schafsdärmen aus China

Die Haut von Schweizer Wienerli, Cervelat, Bratwurst und Schüblig besteht aus Schafsdärmen aus Afghanistan, China, Australien oder von sonstwo auf der Welt - nur nicht aus der Schweiz.  Daniel Mäder von der Darmhandelsfirma Ramp AG in Liestal meint, den Tieren gehe es hier zu gut, sie haben zu gutes Futter, der Darm wird dadurch weniger belastet und sei für die Wurstproduktion zu wenig strapazierfähig. Eine Deklarationspflicht oder Bestimmungen über die Art und Herkunft der Därme gibt es nicht. Deshalb dürfen auch Bio-Metzger ausländische Wurstdärme verwenden - ob bio oder nicht. [Nach einem Bericht in SALDO vom 7. März 1999] Einmal mehr können wir deshalb den Konsumenten nur raten: Essen Sie vegetarisch - Ihrer Gesundheit und den Tieren zuliebe.


NEWSVERZEICHNIS

HOMEPAGE

(c) Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Technische Mängel (nichtfunktionierende Links, Text-Fehler etc) bitte an den Webmaster
URL: http://www.vgt.ch/news/990324.htm