5. Januar 1999

Landesausstellung zeigt schon in der Planungsphase den jmmerlichen Zustand der Nation:

"Madame Expo" untersttzt Tierqulerei!

Expo-Generaldirektorin Jacqueline Fendt, an deren fachlichen Fhigkeiten in den letzten Tagen ffentlich Zweifel aufgekommen sind, zeigt auch gravierende Charaktermngel: In der westschweizer Zeitung "24 heures" war krzlich zu lesen, dass Fendt Vegetarierin sei, jedoch - als Ausnahme vom Vegetarismus - nicht auf foie gras (Stopfleber) und Froschschenkel verzichte!

 Es ist bezeichnend fr den Zustand der Nation und den moralischen Zerfall, dass das Schweizer Establishment eine derart widerwrtige Person als Generaldirektorin der Landesausstellung whlt.

 Erwin Kessler, Prsident VgT


NEWSVERZEICHNIS

HOMEPAGE

(c) Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Technische Mngel (nichtfunktionierende Links, Text-Fehler etc) bitte an den Webmaster
URL: file:///D:/Daten-online/www/vgt.ch/news_bis2001/990105.htm