14. Dezember 1998

Missstnde in einem Stall in Freidorf/TG behoben

Aus Freidorf/TG sind mir Missstnde gemeldet worden. Ende November ging ich dort vorbei und fand folgendes: Schweine in einem dstern Stall, einzeln in kleinen Buchten gehalten, ohne Einstreu und ohne die vorgeschriebene Beschftigung. Eine Muttersau im Kastenstand, ebenfalls ohne Einstreu und Beschftigung. Ein Kalb in einer engen Kiste, 3 Khe auf zu kurzen Lgern. Ein eindringliches Gesprch mit dem alten Bauer, der sich nicht von seinen Tieren trennen kann, aber auch nicht mehr in der Lage ist, richtig fr sie zu sorgen, anschliessend eine Telefonat mit der Tochter, brachte Erfolg, ohne dass kmpferische Massnahmen notwendig wurden: Die Schweinehaltung wurde aufgegeben, das Kalb ist jetzt in einer Laufbucht neben den Khen, die mehr Platz erhalten haben. Und der Bauer hat versprochen, die Khe auch im Winter in den Auslauf zu lassen. Ich bin erleichtert, dass ich gegen diesen alten, krnklicheln Mann nicht mit ffentlichem Druck - unsere einzige Mglichkeit! - vorgehen musste.

Erwin Kessler, Prsident VgT

 


NEWSVERZEICHNIS

HOMEPAGE

(c) Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Technische Mngel (nichtfunktionierende Links, Text-Fehler etc) bitte an den Webmaster
URL: file:///D:/Daten-online/www/vgt.ch/news_bis2001/981214.htm