6. November 1998

Friedliche VgT-Aktivisten vor der Schaukserei in Stein angegriffen

Am Freitagabend, den 6. November, haben zwei VgT-Aktivisten in der Nhe der Schaukserei der Sntis AG in Stein friedlich die "VgT-Nachrichten" verteilt, die einen Bericht ber die ble Schweinehaltung der Schaukserei enthalten. Dabei wurden sie von zwei Mster- oder Metzger-Typen angegriffen: Mit ihren beiden Fahrzeugen versuchten die Unbekannten, dem VgT-Bus den Weg zu versperren. Dann versuchten sie, die Tren des VgT-Busses, in den sich die beiden Aktivisten zurckgezogen hatten, aufzureissen. Da diese von innen verschlossen wurden, hmmerten sie mit Fusten und Fssen gegen den Bus. Der Versuch, mit den Fusten die Fenster einzuschlagen misslang. Der Fahrerin des Busses gelang es hierauf, zwischen den den Weg versperrenden Fahrzeugen hindurch wegzufahren. Einer der Unbekannten, der sich dem Bus in den Weg stellte, musste dem unerschrocken anrollenden VgT-Bus den Weg frei machen.

 Nachdem es schon vor einem Jahr in Lachen im Kanton Schwyz zu einem brutalen berfall von 6 Metzgern und Mster auf vier friedliche Aktivistinnen gekommen ist, wobei diese Hirnerschtterungen und andere Verletzungen davon trugen, sind die VgT-Aktivisten sicherheitstechnisch geschult und ausgerstet worden. Ich habe persnlich die Weisung gegeben, Angreifer, die sich unseren Fahrzeugen in den Weg stellen, hemmungslos zu berfahren, wenn die Situation bedrohlich wird. Wir werden nicht zgern, bei weiteren Vorfllen der Situation entsprechend massiv zurckzuschlagen.

 Der Bande von 6 Mstern und Metzgern in Lachen/SZ habe ich im brigen persnliche Rache fr die Verletzung der vier Frauen angekndigt, falls das Strafmass zu milde ausfllt. Dieses Versprechen gilt fr alle Vertreter der Fleisch- und Agro-Mafia, welche zu Gewalt gegen VgT-Aktivisten greifen.

 Erwin Kessler, Prsident VgT Schweiz


NEWSVERZEICHNIS

STARTSEITE

 

(c) Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
URL: file:///D:/Daten-online/www/vgt.ch/news_bis2001/981106.htm