20. April 1998

Regierungsrat Inderbitzin und Kantonstierarzt Risi singen zusammen im Kirchenchor Arth: Nach dem werktäglichen Tierschutznichtvollzug das fromme sonntägliche Amen

Das für den Tierschutz-Nichtvollzug im Kanton Schwyz hauptverantwortliche Duo Kantonstierarzt Josef Risi und Regierungsrat Inderbitzin - kurz Risi-Bitzi - betreiben die Sabotage des Tierschutzes nach folgendem Rezept: "Der Kanton Schwyz ist nicht schlechter als andere Kantone" (Regierungsrat Inderbitzin) und "die Missstände sind gesetzeskonform, da kann man nichts machen" (Kantonstierarzt Risi). Am Sonntag singen sie dann zusammen im Kirchenchor Arth fromme Lieder.

Risi-Bitzi nach Schwyzer Art: ein unappetitliches Rezept. Der VgT empfiehl statt dessen vegetarische Vollwerternährung - der Gesundheit und den Tieren zuliebe


News-Verzeichnis

Startseite VgT

Mail an den Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
URL: http.//www.vgt.ch/news/980420.htm