23. Dezember 2001

Lausanner Stadtpräsident verbietet Foie-gras (Enten- und Geänsestopfleber) an offiziellen Anlässen. Bravo!

Die Lausanner Stadtpräsident Daniel Brélaz (Grüne Partei) hat beschlossen, an offiziellen Anlässen der Stadt das Tierquälerprodukt Foie-gras zu verbieten - in der Westschweiz eine mutige Tat! Bravo!

 

Der Gegensatz: Weihnachten nach Globus-Tierquälerart: Wachteln gefüllt mit Gänselebern (von einem aufmerksamen VgT-Mitglied gesehen im Globus an der Bahnhofstrasse in Zürich in der Weihnachtszeit 2001).

 

Das Zwangsfüttern von Enten und Gänsen ist eine fürchterliche Tierquälerei, in der Schweiz verboten, aber der Import dieser Tierquälerei wird vom Bundesrat erlaubt:
Das Zwangsstopfen von Enten und Gänsen ist eine fürchterliche Tierquälerei:
- www.vgt.ch/news/010730.htm
- www.vgt.ch/vn/9410/vn94-10.htm


News-Verzeichnis

Startseite VgT