3. November 2001

Grussbotschaft der Nutztiere an den Kongress der Deutschen Buddhistischen Union
am 28. Oktober 2001 in München vor rund 1000 Zuhörern

von Vanja Hans Palmers, Präsident VgT Österreich

Wir, die 20 Milliarden Lebewesen, welche Ihr Menschen unter dem Begriff Nutztiere zusammenfasst, grüssen Euch. Im speziellen möchten wir unsere Dankbarkeit gegenüber der Buddhistischen Gemeinschaft ausdrücken, weil sie sich ausdrücklich um das Wohl aller Wesen bemüht.

Als erstes möchten wir Euch unsere enge Verwandtschaft als gemeinsame Bewohner dieser Erde in Erinnerung rufen. Wir alle teilen die Sehnsucht nach Frieden und Glück und fürchten uns vor Schmerz und Leid, wir alle haben artspezifische Bedürfnisse, komplexe Sozialstrukturen, Familienbande, eine enge Mutter-Kind Beziehung, das Bedürfnis nach Bewegung, nach Sauberkeit, und dergleichen mehr.

Diese grundlegenden Bedürfnisse werden uns in der heute üblichen Intensivhaltung weitgehend verweigert und wir leiden auch entsprechend intensiv. Angekettet oder eingesperrt, im eigenen Kot und Urin liegend, in Einzelhaft oder auf engstem Raum zusammengepfercht, in fensterlosen Hallen auf Gitterrosten oder kalten Betonböden vegetieren wir dahin. Nie sehen wir die Sonne, spüren den Wind, betreten eine Wiese. Am Ende dieses Alptraums werden wir, in der Regel mit roher Gewalt, verladen um schliesslich im Schlachthof im Akkord getötet zu werden.

Angesichts dieser Situation möchten wir Euch drei Bitten vortragen:

  1. Wir bitten Euch, das Leiden, welches uns durch Gier, Hass und Wahn des Menschen zugefügt wird zur Kenntnis und Ernst zu nehmen.
  2. Bitten wir Euch, die Verantwortung, welche Ihr Buddhisten als ethisch/moralische Instanz für viele Menschen trägt wahr zu nehmen, indem Ihr Euch ernsthaft um das Gelübde des Nicht-Tötens bemüht und vor allem bei Buddhistischen Feiern und Anlässen kein Fleisch serviert
  3. Wer glaubt, auf den Verzehr von tierischen Produkten nicht verzichten zu können, den bitten wir sich darum zu bemühen, nur solche aus artgerechter Tierhaltung zu beziehen.

Wir danken für die Gelegenheit, unser Anliegen vorbringen zu können.

Mögen alle Wesen glücklich sein.


News-Verzeichnis

Startseite VgT

Mail an den Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
http://www.vgt.ch/news/011103.htm