27. April 2001

Walliser Kettenkühe:

VgT kündigt Vereinbarung mit der Walliser Bio-Bergkäserei Goms

Das Entgegenkommen von VgT-Präsident Erwin Kessler gegenüber Biobauern ist missbraucht worden: Um den Bio-Bauern die Chance zu geben, den Winterauslauf im nächsten Winter zu verbessern, hat der VgT in einer Vereinbarung mit der Gomser Bio-Bergkäserei gutmütig eingewilligt, den Bericht im Internet zu löschen gegen das Versprechen, der Winterauslauf werde verbessert und werde im nächsten Winter 100-prozenzig klappen. Ganz anders wird der Chef der Bio-Bergkäserei, mit dem die Vereinbarung ausgehandelt worden ist, heute im "Walliser-Bote" zitiert: Der VgT habe Fehler bei seinen Recherchen eingeräumt und deshalb seinen Bericht im Internet gelöscht. "Unsorgfältig recherchiert..." lautet der Untertitel. Das lässt sich der VgT nicht gefallen. Der Bericht über diesen Bio-Skandal ist ab sofort wieder im Internet.

Andy Imfeld, Vertreter der Bergkäserei kommentierte den Bericht im Walliser Bote nachträglich gegenüber dem VgT dahingehend, er sei falsch zitiert worden. Indessen bestand die Abmachung eben gerade darin, nur die Vereinbarung zu veröffentlichen, ohne weiteren Kommentar.


News-Verzeichnis

Startseite VgT

Mail an den Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
http://www.vgt.ch/news/010427.htm