27. Januar 2001

In Davos siegen Polizeistaat und Schweizerarmee über die Menschenrechte

Mit Stacheldraht, grossräumigen Verhaftungen von Reisenden, Lahmlegung der Zugsverbindung siegen in Davos der Polizeistaat und die Schweizerarmee über die Meinungsäussserungs- und Kundgebungsfreiheit. Ein grossartiger Sieg. Solche Siege gab es auch im Dritten Reich.

Schon der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt hatte den Verdacht, dass die Schweizer Armee eigentlich nur dazu da ist, die eigene Bevölkerung in Schach zu halten. Auf die Frage: Warum hat diese Armee denn Panzer und Kampfflugzeuge. Antwort: Zur Tarnung des eigentlichen Zwecks.

Erwin Kessler, Präsident VgT und politisch Verfolgter in der Schweiz

 

Was der VgT sonst noch zum Weltwirtschaftsforum in Davos zu sagen hat, finden Sie unter www.vgt.ch/news/010117A.htm

Und weiter zum Thema in der Weltwoche: "Die Davos-Störer"


News-Verzeichnis

Startseite VgT

Mail an den Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
http.//www.vgt.ch/news/010127.htm