5. Apil 2004

VgT-Erfolg:

Tierqušlerische Pferdehaltung in Sins aufgehoben

 

Auf Intervention des VgT hin hat der Besitzer dieses Pferdestalles die verbotene Anbindehaltung aufgegeben, den Stall geršumt und die Pferde anderswo untergebracht. Danke!

Pferde sind Bewegungstiere; sie den grŲssten Teil des Tages im Stall eingesperrt zur Bewegungslosigkeit zu zwingen, ist Tierqušlerei. Die Anbindehaltung ist nach geltendem Recht verboten, wie das Gutachten Niggli klar aufgezeigt hat.


News-Verzeichnis

Startseite VgT