10. Dezember 2002

Das angeblich "vegetarische" Cornatur von Migros enthält Tierquälerprodukte

Migros täuscht die Konsumenten mit angeblich "vegetarischen" Produkten. "Cornatur - Die exklusive vegetarische Lineie mit Quorn und Soja-/Weizeneiweiss und M-Bio-Gemüse-Produkten" lautete kürzlich wieder eine Werbung. Was verschwiegen wird: Neben Soja- und Weizeneiweiss enthalten die Cornatur-Produkte auch Ei-Eiweiss und sind damit nur eingeschränkt vegetarisch, nämlich "ovo-vegetarisch".

Hühner werden - auch in der Schweiz - generell tierquälerischer gehalten als Rinder (siehe Den angeblich "glücklichen" Schweizer Hühnern fallen die Federn aus). Eier-Produkte sind sowohl ethisch wie auch gesundheitlich schlimmer als Rindfleisch. Darum ist die täuschende Deklaration mit "vegetarisch", was in Wirklichkeit nur "ovo-vegetarisch" ist, doppelt verwerflich.

Das Bundesamt für Gesundheitswesen unterstützt solche Konsumententäuschungen mit Artikel 33 der Lebensmittelverordnung, wo  "vegetarisch" kurzerhand als gleichbedeutend mit "ovo-lakto-vegetarisch" definiert wird. Im gleichen Artikel wird aber "ovo-vegetarisch" und "lakto-vegetarisch" korrekt definiert, nämlich als keine tierische Zutaten ausser Eier (ovo) bzw Milch (lakto). "Ovo-lakto-vegetarisch" heisst soviel wie "fleischlos" - die schwächste Form des Vegetarismus.
Vegetarisch bedeutet "vegetabil", dh rein pflanzlich. Lässt man jedoch Eier und/oder Milch zu, dann bedeutet das eine Einschränkung des Wortes "vegetarisch" und wird als ovo- , lakto- oder ovo-lakto-vegetarisch bezeichnet. Das Wort "vegetarisch" allein bedeutet uneingeschränkt vegetarisch. Daran ändert sich nichts dadurch, dass gewisse Leute, die schlecht informiert sind oder den Vegetarismus verwässern wollen, auch Fisch, Poulet und Eier als "vegetarisch" bezeichnen. Die oft ungenaue umgangssprachliche Verwendung des Begriffs "vegetarisch" rechtfertigt es nicht, in der Lebensmittelverordnung und bei Produktedeklarationen einen Begriffssalat anzustellen. Migros bietet praktisch keine streng vegetarisch Fleischersatzprodukte an. Um diesen Umstand zu verschleiern, bezeichnet er seine Cornatur-Produkte nicht ehrlich und korrekt als "ovo-lakto-vegetarisch", sondern kuzerhand als "vegetarisch". Eine andere, als eine Täuschungsabsicht, kann nicht dahinter stecken, wenn anstatt einer möglichen klaren Bezeichnung ein Begriff verwendet wird, mit dem viele Konsumenten getäuscht werden.
Der Vollständigkeit halber sei noch darauf hingewiesen, dass der Begriff "vegan" auf Lebensmittel bezogen streng vegetarisch bedeutet, darüber hinaus - und im Gegensatz zu "vegetarisch" - auch auf Nonfood-Artikel ohne tierische Bestandteile angewendet wird.  


News-Verzeichnis

Startseite VgT

Mail an den Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
http://www.vgt.ch/news2002/021210.htm