19. November 2002

Fürst von Liechtenstein verbietet der Post die Austragung der neuen VgT-Nachrichten!

Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein hat der Post verboten, die neue Ausgabe der VgT-Nachrichten im Fürstentum zu verteilen. Dies haben Beauftragte des VgT heute von der Post in Liechtenstein erfahren.

Der Grund für dieses Verbot: ein grosser Bericht über die fürstliche Schweinereien:

Aufgrund der früheren Erfahrung mit Post- und Pressezensur im Fürstentum hat der VgT damit gerechnet und vorgesorgt. Das fürstliche Verbot ist ein Schlag ins Wasser, denn nicht die Post, sondern ein privater Verteiler hat die VN im Fürstentum in alle Haushaltungen verteilt - und ist heute damit fertig geworden. Der Fürst vermutete offenbar deshalb die Post als Austrägerin, weil der private Verteiler alte, gelbe Postvelos verwendet.


News-Verzeichnis

Startseite VgT

Mail an den Verein gegen Tierfabriken Schweiz
Mail an den Webmaster
http://www.vgt.ch/news2002/021119.htm